Talking ​Heads

Ein Einblick in die Bedetung von Papier für Markeninhaber und Verleger in der modernen Kommunikationslandschaft.

UPM hat mit sechs führenden Markeninhabern und Verlagen in ganz Europa zusammengearbeitet, um herauszufinden welche Rolle Papier für ihr Unternehmen und ihre Aktivitäten in der Marketingkommunikation spielt.

Die Reihe von fünf kurzen Filmen zeigt Magazinverlage, globale Medienagenturen, Reiseunternehmen, Designer und Einzelhändler.

Horizontal divider

Tony Chambers, editor Wallpaper magazine

Tony Chamber video

Als Kommentar zur Debatte um Print und digitale Medien sagt er: „Seit der Zunahme von digitaler Kommunikation und digitalen Medien ist mir aufgefallen, dass es ein viel stärkeres Interesse daran gibt, wie Papier verwendet oder bedruckt werden kann und dass die Experimentierfreude im Umgang mit Papier zugenommen hat. Wenn man darin investiert, seine Inhalte auf Papier zu bringen, möchte man schließlich das Optimum herausholen. Deshalb glaube ich, dass es eine echte Renaissance gibt, wenn es um die Vermittlung von Inhalten auf Papier geht.“

Horizontal divider

​Dominic Pemberton - Argos and Home Retail Group

Dominic Pemberton, Head of Publications, Home Retail Group & Argos spricht über die Weiterentwicklung des gedruckten Katalogs und die wachsende Bedeutung digitaler Plattformen. Er diskutiert den Wandel hin zu verschiedenen Publikationsarten und welche Papiersorten benötigt werden, um die Firmenmarke und das Angebot für die Verbraucher zu promoten.

Horizontal divider

​Mercedes Erra - Bect

Mercedes Erra, Gründerin von BECT und Managing Director bei Havas Worldwide, erklärt, warum Papier von enormer Wichtigkeit für die Marketingindustrie, im Besonderen für CRM-Zwecke, ist. Sie stützt sich dabei auf Studien, die aufzeigen, dass Leser nach wie vor mehr den gedruckten als digitalen Inhalten vertrauen.

Horizontal divider

​Pauline Zosi - IDEAT

Pauline Zosi, Manager Distribution & Promotion, IDEAT, erklärt auf welche Weise die Papiersorten für Magazine ausgewählt werden und wie wichtig sie sind, wenn es darum geht die Zeitschriftentitel als Marke zu etablieren. Sie betont, dass Qualität und das Spektrum an Papiersorten für die Anzeigenkunden eine wichtige Rolle spielen.
Horizontal divider

​Torsten Gebke - TUI

„Papier gibt mir ein Gefühl der Sicherheit im Hinblick darauf was ich lese und in meinen Händen halte. Es steht für ein Versprechen und gleichzeitig etwas Reales. Papier wird in unserem Unternehmen immer eine Zukunft haben.“ – Torsten Gebke, TUI, Leiter Katalog-/Werbemitteleinkauf, Produktion & Logistik.